Zahlreiche italienische Offroadclubs organisieren jedes Jahr diverse Veranstaltungen für Hobby-Enduristen, die sogenannten Cavalcatas. Im Prinzip sind diese „Ausritte“ ähnlich konzipiert wie die belgischen Balades, bezüglich der Ausrichtung der jeweiligen Veranstaltungen gibt es jedoch bei den Italienern eine deutlich größere Bandbreite.

Die Streckenlängen variieren bei Tagestouren zwischen 70 und 250 km. Einige Cavalcatas dauern mehrere Tage und werden zum Teil auch mit Roadbook gefahren. Die Teilnehmerzahlen reichen von 50 bis weit über 500, wie z.B. bei der bekannten Colle Follonica.

Hinsichtlich des Schwierigkeitsgrades sowie des Asphaltanteiles (0- ca. 40%) gibt es ebenfalls große Unterschiede. Einige wenige Events sind auch für Grossenduros geeignet bzw. speziell auf diese zugeschnitten, während der überwiegende Anteil auf Sportenduros ausgerichtet ist. Quads sind in einigen Fällen auch zugelassen.

Die Preise für eine eintägige Cavalcata liegen meist zwischen 25 und 45 Euro. Inbegriffen sind in der Regel eine üppige Brotzeit, ein opulentes Mittagessen inklusive Erfrischungsgetränke und Wein sowie eine kleine Aufmerksamkeit (z.B. T-Shirt, Fahrfoto, regionale Produkte). Häufig befindet sich der Ausgangspunkt der Veranstaltung im Ortskern und der Start geschieht unter mit grossem Spektakel und mit reger Beteiligung der einheimischen Bevölkerung.

Die Anmeldung erfolgt über das Internet oder direkt am Fahrtag vor Ort. Die meisten Cavalcatas finden in den Regionen Toskana, Marken, Umbrien, Sardinien und Sizilien statt. Einen Überblick über die aktuellen Termine gibt der Veranstaltungskalender von Solo Enduro. Events, die vom Bettarello aus gut zu erreichen sind, haben wir in unserem Cavalcata- Kalender aufgelistet

In den letzten Jahren haben wir an einigen Cavalcatas teilgenommen, z.B. an der „Sagra del Prugnolo“ in Montieri oder der anspruchsvollen „Enduromannaro“ in Castel del Piano am Fuße des Monte Amiatta. Es war jedes Mal ein grosser Spass! Einige Impressionen könnt ihr in unserer Bildergallerie ansehen.